all articles
15.04.2021

Wie man Debian 9 auf Debian 10 aktualisiert

3 minutes to read written by sebastian.diers
Heading-Image Wie man Debian 9 auf Debian 10 aktualisiert

Debian ist mit über 25 Jahren eine der ältesten Linux-Distributionen.

Aktuell ist Version 10 (Buster) die neuste Version von Debian. Die vorherige Debian-Version 9 (Stretch) hat ihr Supportende im Juni 2020. Aufgrund des zeitnahen Supportendes von Debian 9 und der vielen neuen Funktionen in Debian 10 empfiehlt es sich auf Debian 10 zu aktualisieren.

In diesem Tutorial möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie Ihr System von Debian 9 auf Debian 10 aktualisieren.

Voraussetzungen

  • Ein System mit Debian 9
  • Zugriff auf die Kommandozeile
  • Ein aktuelles Backup des Systems

Debian auf Version 10 aktualisieren

Stellen Sie sicher, dass Sie ein aktuelles Backup Ihres Systems haben um Daten bei einem fehlgeschlagenen Update wiederherstellen zu können.

Schritt 1: Paket-Manager und Repositories aktualisieren

Im Normalfall sollte Debian 9 zu den Repositories für Stretch verweisen.

1.  Als erstes müssen wir die sources.list öffnen, hierzu kann zum Beispiel nano verwendet werden:

nano /etc/apt/sources.list

2.  In der Datei müssen alle Verweise auf stretch durch buster ersetzt werden. Dies sollte wie folgt danach aussehen:

deb http://deb.debian.org/debian debian buster main

deb http://deb.debian.org/debian buster-updates main

deb http://deb.debian.org/debian buster/updates main

3.  Speichern Sie die Datei mit Strg + X und bestätigen Sie mit Y.

4. Prüfen Sie, ob in den Dateien im Ordner sources.list.d ggf. weitere stretch Referenzen vorhanden sind.

Schritt 2: Aktualisierung von Debian 9 auf Debian 10

1. Aktualisieren Sie die lokale Paketliste

apt-get update

2. Als nächstes sollten die Softwarepakete für das Upgrade des Betriebssystems vorbereitet werden

apt-get upgrade

3. Anschließend müssen Sie die Distribution aktualisieren

apt-get dist-upgrade

4. Wenn der Prozess beendet wurde, sollte das System neugestartet werden

reboot

Schritt 3: Verifizieren vom Update auf Debian 10

Um die Version des Betriebssystems zu verifizieren kann das Kommando hostnamectl benutzt werden:

hostnamectl

Unter Version sollte nun 10 (buster) angegeben sein.

Die gesamte Ausgabe sollte wie folgt aussehen:

PRETTY_NAME="Debian GNU/Linux 10 (buster)"
NAME="Debian GNU/Linux"
VERSION_ID="10"
VERSION="10 (buster)"
ID=debian
HOME_URL="https://www.debian.org/"
SUPPORT_URL="https://www.debian.org/support"
BUG_REPORT_URL="https://bugs.debian.org/"

(Empfohlen) Schritt 4: Entfernen von veralteten Paketen

Nach dem Upgrade auf Debian 10 werden einige Pakete veraltet sein und nicht mehr genutzt. Aus Sicherheitsgründen sollte man diese entfernen.

Um veraltete Pakete zu entfernen sollte folgendes Kommando verwendet werden:

apt --purge autoremove

Fazit

Ihr System sollte nun auf Debian 10 laufen, für mehr Informationen über den Update-Prozess empfiehlt es sich ggf. in die Debian-Release-Notes zu schauen.

/web/js/ssb.js